Freitag, 29. Dezember 2017

Dividenden Gladstone und Corus

Heute gab es wieder zwei Geldeingänge, über die ich berichten will, beides meine üblichen Monatszahler, die ich ja normalerweise in meiner Berichterstattung ausblende.

Gladstone Capital hat mir 31,69 Euro überwiesen. Von Monat zu Monat hat sich da wenig geändert, aber im Januar waren das noch über drei Euro mehr. Ich vermute, das liegt wie immer am Dollarkurs, an der Dividendenhöhe hat sich ja seit 2009 nichts mehr geändert. Trotzdem komme ich insgesamt für dieses Jahr auf eine Dividendenrendite von 11,5%. Das ist nicht von schlechten Eltern, auch wenn man da normalerweise die Steuern noch abziehen muss.

Corus hat wie immer einen geringeren Betrag überwiesen: 23,61 Euro erreichten mich ebenfalls heute. Überraschend allerdings ist, dass bei Corus das Geld ja eigentlich immer nach dem Monatswechsel kommt, weshalb ich es immer auch dann erst in mein Depot eintrage. Wahrscheinlich ist das nur wegen des Jahreswechsels, aber wenn die das nun immer hinbekommen würden, würde es mir einiges einfacher machen: Ich tracke mein Depot ja nebenher auch noch mit Portfolio Performance, das die Überweisungen jedoch immer mit dem richtigen Datum der Wertstellung erfasst. Dadurch passten meine Zahlen nicht so richtig und ich wollte mich sowieso daran anpassen und immer die Wertstellung berücksichtigen. Wäre sehr praktisch, wenn das so bliebe.

Auf das Jahr gerechnet komme ich bei Corus auf 6,66% Dividendenrendite. Das gefällt mir sehr gut.

Eigentlich wäre ich damit schon fast in der Lage, die Monats-oder Jahresübersicht zu machen, allerdings fehlt noch Lockheed Martin in meiner Liste. Wahrscheinlich muss ich damit jetzt bis Dienstag warten. Oder ich nehme einfach 12 Euro an und rechne einfach damit.

Mal sehen, wie ich Bock habe...

Kommentare:

  1. Na sowas, ich habe weder von Gladstone Capital (GLAD) noch Gladstone Investment (GAIN) am 29.12. eine Dividendengutschrift auf meinem Konto gefunden. Und auch keine dies bezügliche Abrechnung. Da scheint die comdirectbank etwas langsamer gearbeitet zu haben als andere...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute fand ich gleich vier Dividendenabrechnungen im Onlinepostfach und die Buchungen auf dem Konto. Buchungstag allerdings der 2.1.18...

      Löschen
    2. Nicht schlecht: Geld aus der Zukunft :-)
      Mich stört das ja immer etwas, wenn die Wertstellung erst ein paar Tage später ist, weil das Geld ja eigentlich noch nicht da ist, obwohl es auf dem Konto erscheint. Wenn man es dann ausgibt, hat man plötzlich Negativzinsen, die nicht sein müssten...

      Löschen
  2. Lieber Michael, bei uns ist die Dividende von Gladstone auch schon eingegangen (Consors) - es war die allerletzte Zahlung in 2017.

    @Ozwalt
    Sind die 11,5% also vor Abzug der Quellensteuer zu verstehen? Wir kommen nach Abzug der Quellensteuer 'nur' auf 7,89%

    Glück auf!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die 11,5% sind noch ohne Abzüge, tatsächlich ist es dann ja weniger, etwa 8,47%. Die Rendite berechne ich immer auf den Kaufpreis der Aktien, also das eingesetzte Kapital. Wenn Ihr etwas mehr bezahlt habt, ist Eure Dividendenrendite natürlich etwas geringer (ist ja immer noch üppig :-)

      Löschen
  3. Hallo,
    ich lese regelmäßig interessiert deinen Blog. Unter anderem bin ich auch in Corus investiert. Der aktuelle Kursrutsch verunsichert mich. Eigentlich wollte ich Stück für Stück nachlegen. Siehst du den aktuellen Kurs als Einstieg oder bist du auch verunsichert.

    AntwortenLöschen